Unseren Wurzeln folgen

24. Generation


11823104. Konrad BURGMEISTER wurde 1185 in Esslingen geboren. Er starb am 6. Dezember 1239 in Esslingen. Er heiratete Giesela N.N. um 1210 in Esslingen. Beruf: Richter. [Eltern]

Genannt: "im Kirchhof".

Bürger und Richter in Esslingen. Urkundlich: 1232, Bürger und Richter in Esslingen.Urkundlich:1232, Tot 1240.

Eines Stammes und Wappens mit den Herren von Nellingen.

Quelle: AL Gaisberger/Mager 1192/1193; G. Todt.

02.11.1232 Schultheiß und geschworene Bürger sichern dem Kloster Bebenhausen Abgabefreiheit zu. Zeuge u. a. der Bürger Konrad vom Kirchhof (Conradus de Cimiterio).

07.04.1238 Das Kloster Blaubeuren wird von Abgaben befreit. Zeugen auf einer Urkunde sind Konrad im Kirchhof (Conradus in Cimiterio) und Markward vom Kirchhofe (Marquardo de Cimiterio).

1240 Abt Eberhard von Salem bestimmt, dass jährlich am 6. Dezember eine Gedächtnisfeier für den Esslinger Bürger C (Conrad) mit dem Beinamen vom Kirchhof und seine Gattin Giesela gehalten werden soll.

11823105. Giesela N.N. wurde um 1190 in Esslingen geboren. Sie starb um 1250 in Esslingen.

03.09.1250 Gisela die Mutter Markwards im Kirchhof, vermacht dem Kloster Sirnau ihre Einkünfte von den Fleischbänken unter den Lauben in Esslingen.

[Kind] Marquard BURGMEISTER


11823964. Konrad STROMER wurde um 1210 in Kammerstein ?? geboren. Er starb um 1282 in Nürnberg. Er heiratete Beatrix WALDSTROMER um 1237.

Ursprünglicher Name Konrad von Reichenbach. Da die Kinder zusammen mit denen seine Schwagers, des Forstmeister Waldstromer, gemeinsam aufwuchsen, nahmen sie den Namen Stromer an

11823965. Beatrix WALDSTROMER wurde um 1215 geboren. Sie starb vor 1255 in Nürnberg.

[Kind] Konrad STROMER


11823966. Konrad ESSLER wird gedruckt als #5911978.

[Kind] Sophie ESSLER


Pos1 Erster Voriger Nächster Letzter

Liste der Nachnamen | Namensindex