Unseren Wurzeln folgen.

20. Generation


658752. Berchtold GRÄTER wurde um 1320 in Unbekannt geboren. Berchtold arbeitete als Müller.

FN Gretter. Urkundl. 1388/94. Müller in Oberscheffach. Vielleicht aus Jagstrot. Verkauft 1394 den von seinem verst. Bruder Conz ererbten Hof dem Kloster Komburg und übernimmt ihn in Erbpacht. Den Hof hatte Konz Hofmann (=Greter) gekauft.

[Kind]


659052. Simon ZELLER wurde um 1385 in Kaufbeuren geboren. Er starb 1455 in Augsburg. Er heiratete Anna KREBSER ungefähr 1415 in Augsburg. Simon arbeitete als Kaufmann. [Eltern]

1445 Ratsherr in Augsburg

659053. Anna KREBSER wurde ungefähr 1385 in Unbekannt geboren.

[Kind]


659054. Konrad ZINK wurde vor 1390 in Esslingen geboren. Er starb nach 1460 in Esslingen. Er heiratete N.N N.N. ungefähr 1420 in Esslingen. Konrad arbeitete als Tuchhändler. [Eltern]

Genannt: "der Metzger". 1426-60 Tuchhändler in Esslingen

[Kind]


664706. Konz MAIGER wurde ungefähr 1350 in Ingerkingen geboren. Er heiratete Elsbeth N.N. ungefähr 1380 in Ingerkingen.

Besitzer des späteren "Mollengutes"

664707. Elsbeth N.N. wurde ungefähr 1350 in Ingerkingen geboren.

Erwähnt 1416 im Zusammenhang mit ihren Enkeln Konrad, Hans und Heinrich MOLL.

[Kind]


738944. Marquard BURGMEISTER wurde ungefähr 1350 in Esslingen geboren. Er starb ungefähr 1390 in Ulm. Er heiratete Margarethe EHINGER 1378 in Ulm. [Eltern]

Genannt: "Kirchherr". Bürger in Ulm. 1378 Bischof Burkhard von Augsburg erlaubt dem Markward Burgermeister von Esslingen, das Heiratsgut seiner Frau Margarethe zu 800 ungarischen Gulden auf den vierten Teil der Burg zu Neuhausen nach Lehenrecht zu verweisen.
16.10.1380 Markward Burgermeister von Esslingen, Eberhard Burgermeister sel. Sohn, und Guta Burgermeisterin verkaufen an ihren Vetter Merklin Burgermeister, Hans Burgermeister sel. Sohn, ihre zwei Räder und alle Rechte an der äusseren Mühle in der Pliensau. Siegler Markward, seine Schwester Guta, Hans Kraft, Bürgermeister zu Ulm, und Hans Ehinger von Mailand (Maylan), Richter zu Ulm.

29.06.1381 Schiedsrichter entscheiden einen Streit wegen der Kirche zu Deizisau. Markward Burgermeister von Ulm soll den Kleriker Markward Burgermeister gen. Rinderbach in seinem Recht an der Diezisau Kirche belassen, solange er lebt und Geistlicher bleibt, denn er hat sie auf seine Kosten durch Gericht erworben.

27.08.1381 Markward Burgermeister von Esslingen gen. Kirchherr, Bürger zu Ulm, verzichtet auf seinen Anspruch an den Stadtgraben an der Pliensau zu Esslingen.

12.03.1386 König Wenzel bestätigt dem Markward Burgermeister zu Ulm gen. Kirchherr alle Reichslehen, die er von seinem Vater ererbt hat.

25.10.1387 Markward Burgermeister gen. Kirchherr, Bürger zu Ulm und Markward Burgermeister, Eberhards d. J. Burgermeisters sel. Sohn, Bürger zu Esslingen, verkaufen der Stadt Esslingen 5/32 des Zolls um 330 Gulden. Ebenso Markward Burgermeister gen. der von Reutlingen, Bürger zu Esslingen.

738945. Margarethe EHINGER wurde ungefähr 1375 in Ulm geboren. Sie starb nach 1411 in Ulm.

[Kind]


738992. Konrad VÖHLIN wurde ungefähr 1339 in Engelhartz geboren. Er starb 1407 in Memmingen. Er heiratete Elisabeth HEILIGGRÄBER 1365 in Augsburg. [Eltern]

Auch: Chuontz der Alte Velen LieÃź sich 1370 in Memmingen nieder

738993. Elisabeth HEILIGGRÄBER wurde ungefähr 1342 in Augsburg geboren. [Eltern]

[Kind]


738994. Hans STOOS wurde ungefähr 1337 in Babenhausen geboren. Er starb nach 1404 in Memmingen. Er heiratete Mechthild N.N. ungefähr 1362. Hans arbeitete als Bürger zu Memmingen.

Kaufte 1386 Heimerdingen b. Memmingen

738995. Mechthild N.N. wurde ungefähr 1340 in Unbekannt geboren.

[Kind]


738996. Hans IM HOF wurde ungefähr 1335 in Lauingen geboren. Er starb 1389 in Nürnberg. Er heiratete Lucia GROÃź ungefähr 1353 in Nürnberg. Hans arbeitete als Handelsherr, Geschlechter. [Eltern]

Zunächst Handelsherr in Lauingen und in Augsburg, seit dem 08.02.1351 Bürger in Nürnberg, Geschlechter ebd., hat Reichslehen in Schwarzenbruck als Wohnsitz, bezieht aber selbst mit Planwagen die Märkte. Handelt mit Textilien, Gemüse, Baumwolle, Rohstoffen, Nürnberger Fertigwaren und Blechen, besitzt ein Gut in Gundremmingen, eine Mühle in Brühl und ein Gut in Kaltenbrunn. Stammvaterder Nürnberger Imhoff. "Setzte sich am ersten zu Nürnberg, wo selbsten er und sein Geschlecht anno 1351 in die Zahl der altadeligen Rathsfähigen Familles cooptierest worden. Er ruhet bei St. Sebald."

738997. Lucia GROÃź wurde ungefähr 1320 in Nürnberg geboren. Sie starb 1380 in Nürnberg. [Eltern]

[Kind]


738998. Leopold SCHRÖDER wurde ungefähr 1347 geboren. Er heiratete Elisabeth LANGENMANTEL ungefähr 1370.

738999. Elisabeth LANGENMANTEL wurde ungefähr 1350 geboren.

[Kind]


Pos1 Erster Voriger Nächster Letzter

Liste der Nachnamen | Namensindex